5 Sterne für Frankena

Wir brauchen eure Unterstützung! 

Mit eurer Hilfe können wir für unser Projekt „Historische Schulstube Frankena“  2.000€ erhalten, um damit das Nebengebäude auf dem „Alten Schulhof“ zu restaurieren.

In wenigen Sekunden könnt ihr über folgenden Link am Vereinsvoting #REEGION teilnehmen und unter den „kleinen Vereinen“ unser Projekt auswählen und uns 5 Sterne geben. Die Projekte mit den  meisten Sternen in der jeweiligen Größenklasse erhalten insgesamt 10.000€ von der Sparkasse Elbe-Elster. Bitte stimmt bis zum 21.08.2016 für uns ab und macht ordentlich Werbung für uns.

Die bereits restaurierte Historische Schulstube kann nach Voranmeldung gern besichtigt werden.

Wir in Frankena danken euch für die Unterstützung!

Hier findet ihr die Projektbeschreibung:

Es gibt in Deutschland kaum jemanden, der keine Schule besucht hat. Dieser Zeitabschnitt, in dem wesentliche Grundlagen des weiteren Lebens gelegt werden, bleibt vielen Menschen meist in guter Erinnerung. Das alte Schulhaus, in dem Generationen ihre Schulzeit verbrachten, existiert in vielen Orten nicht mehr, mündliche Überlieferungen sind oft einziger Anhaltspunkt über vergangene Schulzeiten.

Deshalb war es uns wichtig, in der noch erhaltenen Dorfschule in Frankena eine „Historische Schulstube“ einzurichten, pädagogisches Material aus der Vergangenheit zu sammeln und Gedanken und Textgut so zu präsentieren und verständlich zu machen, dass es auch bei jungen Menschen allgemeines Interesse weckt. Die „Historische Schulstube“ der Dorfschule Frankena ist ein Ort der Sammlung und Bewahrung von Gegenständen, Büchern, Dokumenten und Bildern, Mobiliar und Erfahrungen aus über fünfzig Jahren Dorfschule geworden.

In einem ersten Projektabschnitt gelang es uns die „Historische Schulstube“ wieder herzurichten.


Im nächsten Schritt möchten wir gern den angrenzenden „alten Schulhof“, sowie das dazu gehörige Nebengebäude, in dem sich ein Steinbackofen befindet, wieder in seinen ursprünglichen Zustand versetzen. Dazu sind umfangreiche Sanierungsarbeiten am Gebäude notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.