Dachstuhlsanierung 2015

Die nächste Etappe: Dachstuhlsanierung des Kirchenschiffes 2015

In diesem Jahr bereitet sich die Kirchengemeinde auf die Weiterführung der Dachstuhlsanierung vor. Ein großer Teil der Balkenköpfe im Auflagerbereich sind durch Schwamm und Insektenbefall stark geschwächt und müssen ausgetauscht werden. Die wohlwollende Unterstützung des kirchlichen Bauamtes, des Kirchenkreises Niederlausitz und der Denkmalsbehörde haben sich alle am Bau Beteiligten durch eine konstruktive und ergebnisorientierte Zusammenarbeit beim ersten Bauabschnitt Turmsanierung erarbeitet.

Der Gemeindekirchenrat ist z.Zt. dabei, ein Finanzierungskonzept zur Aufbringung des Eigenanteiles in Höhe von 22.000 € für den 2. Bauabschnitt zu erstellen. Das ist nun nicht mehr so leicht, da ja schon für die Restaurierung von Schröther-Orgel und Altar 2006 / 2010 sowie für die Turmsanierung 2013 erhebliche Mittel eingesetzt wurden. Den Eigenanteil muss die Kirchengemeinde zum großen Teil durch Spenden aufbringen, damit Landeskirche und Kirchenkreis unser Bauvorhaben auch weiterhin großzügig fördern.

Die Frankenaer sind stolz auf ihre Pantaleonskirche und „benutzen“ sie auch – zu den regelmäßigen Gottesdiensten (immer mit Orgelspiel!), mehreren Konzerten im Jahr, der Nacht der offenen Dorfkirche… Auch der gepflegte Friedhof um die Kirche zeugt davon.
Wenn Sie uns helfen wollen, dieses schöne alte Gotteshaus zu erhalten – nicht als Museum, sondern als lebendigen Ort der Gemeinschaft und der Besinnung – dann finden Sie unten unsere Bankverbindung . Für alle Spenden, ob klein oder groß, danken wir sehr herzlich!



Evangelischer Kirchenkreis Niederlausitz
 
Konto-Nr.      94285
 
BLZ:        180 626 78 (VR Bank Lausitz e.G.)
 
Verwendungszweck: RT 4099 Spende Dachsanierung Kirche Frankena


 
Zum vergrößern einfach auf das jeweilige Bild drücken!
 
    
 
 
    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.