Der „Neue“ in der Feuerwehr

Das Land Brandenburg und der Landkreis Elbe-Elster sind ziemliche Hotspots was die Waldbrandgefahr betrifft. Oft genug sind im letzten Jahr auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Frankena ausgerückt, um Brände in Schach zu halten und bestenfalls ganz zu löschen. Daher freuten sich alle Feuerwehrleute, endlich ein langersehntes neues „Mitglied“ begrüßen zu können: das TLF 4000 Staffel. Mit ausreichend Platz für 6 Feuerwehrleute, Löschausrüstung, 500 Liter Schaummittel und 4500 Liter Löschwasser hoffen wir, für die trockene Saison gut ausgerüstet zu sein. Erste kleinere Einsätze hat der „Neue“ schon mit Bravour gemeistert. Auch unser altes, treues Fahrzeug ist noch nicht in Rente: Zurzeit in Doberlug-Kirchhain stationiert, wird es zunächst generalüberholt und im Sommer als Ersatzfahrzeug bereitgehalten, bevor es danach in Frankena als Oldie in seinen wohlverdienten Ruhestand eintreten darf.

Die „Frankenaer Mittwochsmädels“ haben den neuen Wagen feierlich geschmückt.
Die Kameraden und Kameradinnen weihten das neue Tanklöschfahrzeug standesgemäß ein.

Gefahrguteinsatz in Frankena

20160404_100315 20160404_123937
Am 04.04.2016 um 9:20 wurden die Freiwillige Feuerwehr Frankena zu einem Einsatz Gefahrgut Klein zur Tankstelle der Agrargenossenschaft Frankena gerufen. Beim Befüllen der Tanks durch einen Tankwagen kam es zu einem technischem Problem und ca. 1000 Liter Diesel flossen in den Mühlgraben.
Es war allen Beteiligten klar das bei solchen Größenordnungen der Gerätewagen Gefahrgut des Elbe Elster Kreises angefordert werden musste.
Der Einsatz war um ca. 15:30 Uhr beendet.
Dank noch einmal an alle Kameraden die geholfen haben!

Links:
Link zu den Blaulichtreportern Elbe Elster

Link zum Artikel der Lausitzer Rundschau